Startseite / Reisetipps für Argentinien / Wlan, Prepaid-Cards und Reisestecker

Wlan, Prepaid-Cards und Reisestecker

Aufs Kommunizieren möchte heute kein Urlauber mehr verzichten. Surfen ist dabei meist wichtiger als telefonieren, und da die Roaming-Kosten recht hoch sein können, empfehlen wir, über Skype nachhause zu telefonieren, indem man frei zugängliche oder öffentliche Wifi-Spots sucht, die es zumindest in größeren Ortschaften gibt. Außerdem beantworten wir auf dieser Seite die Frage, ob und welchen Reisestecker Urlauber in Argentinien benötigen.

Internet und WLAN auf Argentinien Reisen

In den größeren Städten sind Internetcafés zu finden in denen man kostengünstig surfen kann. Darüber hinaus bieten viele Hostels, Hotels, Campingplätzen, Bars und Cafés kostenfreie Hotspots und freies WiFi (WLAN) an; das Passwort (contraseña) muss man erfragen oder aber der Zugang ist öffentlich. Die wichtigsten Fakten zum argentinischem Internet:

  • Prepaid-Karten erhält man in jedem Netzanbietershop und am einfachsten schaut man direkt am Flughafen nach der Landung vorbei.
  • Was die Größe des Datenvolumens angeht, so rechnet man Pi mal Daumen mit knapp 10 Euro für ein Gigabyte, jedoch ist das mobile Internet in Argentinien deutlich langsamer als in Deutschland.
  • Achten Sie darauf, dass das Handy entsperrt ist, um die ausländische Sim-Karte einzulegen.
  • Die größten argentinischen Mobilfunkanbieter sind: Claro, Moviestar, Personal.
  • Alternativ können Sie sich eine Prepaid-Sim-Card für Argentinien bereits in Deutschland über einen Shop bestellen.

Bei unseren schönsten Argentinienreisen denkt kaum jemand ans Internet!

– Anzeige –

Chile • Argentinien

Faszination Chile – Von der Wüste bis zum Inlandeis
14 Tage Kultur- und Naturreise

  • Chiles Naturschönheiten von Nord nach Süd
  • Pulsierende Hauptstädte Santiago und Buenos Aires
  • Atacama – riesiger Salzsee und trockenste Wüste der Welt

Strom-Adapter in Argentinien

In Argentinien benötigen Urlauber je nach Steckverbindung einen Reiseadapter:

  • Deutsche Gerätestecker, wie sie an den meisten Rasierern oder Ladegeräten etc. zu finden sind, passen meistens ohne Reiseadapter.
  • Lediglich für die sogenannten Schuko-Stecker (die dickeren, wie man sie oft an den Netzteilen von Laptops hat) benötigt man einen Reisestecker für Flachkontakte: Reisestecker Adapter für Argentinien auf Deutschland 230V. Die Stromspannung in Argentinien beträgt 220 Volt und daher ist kein Spannungsumwandler nötig.
  • In Argentinien werden folgende Steckdosen-Typen: Steckdosentyp C (gibt es auch in Deutschland) und Steckdosentyp I (gibt es nicht in Deutschland). Daher benötigen Sie, falls Sie elektrische Geräte in einen Steckdosenty I stecken möchten, einen Reiseadapter.

Telefonieren im Argentinien-Urlaub

Argentinien verfügt über ein modernes Telefonnetz – man kann in jeder größeren Ortschaft von allen öffentlichen Telefonzellen problemlos telefonieren. Für Inlandsgespräche sind diese ausreichend, für Gespräche ins Ausland bietet es sich aber an in einen sogenannten Telefonladen („Locutorio“) zu gehen.

Für die Nutzung von Mobiltelefonen, muss man ein Triband-Handy besitzen und der Mobilfunkanbieter das sogenannte Roaming in Argentinien anbieten. Die Kosten sind allerdings meist recht hoch, da nicht nur aus-, sondern auch eingehende Anrufe und SMS zu hohen Roaming-Tarifen bezahlt werden müssen.

Sollten Sie lange in Argentinien bleiben wollen bzw. auf eigene Faust unterwegs sein, kann sich der Kauf eines argentinischen Prepaid-Handys mit einer lokalen Prepaid-SIM-Karte lohnen. Auf diese Art und Weise sind kostengünstige Anrufe innerhalb des Landes möglich.

Die Ländervorwahl von Argentinien ist +54.

Traumhafte, abgeschiedene argentinische Landschaften, bei denen Sie den Kontakt zur Außenwelt nicht vermissen werden!

– Anzeige –

Chile • Argentinien

Carretera Austral und wildes Patagonien
19 Tage Selbstfahrertour

  • Traumstraßen Carretera Austral und Ruta 40
  • Übernachten in charmanten, urigen Estancias
  • Einsamkeit und Natur im wilden Patagonien
– Anzeige –

Chile • Argentinien

Höhepunkte Patagoniens
13 Tage Selbstfahrertour

  • Mit Mietwagen zum Torres del Paine & Los Glaciares NP
  • Kalbende Gletscher und tiefblaue Seen
  • Wanderungen und Tierbeobachtungen
Bearbeiten