Startseite / Reiseziele in Argentinien / Fitz Roy und Cerro Torre
Blick auf den Fitz Roy und Cerro Torre

Fitz Roy und Cerro Torre

Cerro Torre ist ein Granitberg mit 3 Türmen, 3128 Meter hoch und liegt im Nationalpark Los Glaciares. Er besteht aus steil-glatten Granitfelswänden, weshalb die schnee- und eisbedeckte Gipfelregion nur sehr schwer zu erreichen ist.

Einige europäische Bergsteiger versuchten in den 50er Jahren das nahezu unmögliche – und scheiterten daran, den markanten Gipfeleispilz und somit den höchsten Punkt, tatschlich zu erreichen. Seither gibt der Cerro Torre als nur sehr schwer zu besteigen, nicht zuletzt auch wegen der extremen Witterungsbedingungen. Erstmals gelang es 1974, den Cerro Torre zu erklimmen, und zwar von Casimo Ferrari über die Westwand.

Cerro Fitz Roy

Der 3406 Meter hohe Fitz Roy, ein Granitberg etwa 4 Kilometer Luftlinie entfernt vom Cerro Torre, liegt ebenfalls im Los Glaciares Nationalpark. Seine Spitze gilt ähnlich wie der Cerro Torre als ebenso schwer bezwingbar, was die späte (europäische) Erstbesteigung im Jahr 1952  durch Terray und Magnone beweist. Rund um den Berg ist es auch für Spaziergänger und Wandertouristen sehr windig.

Wanderungen und Aktivitäten

Ausgangspunkt aller Expeditionen und Wanderungen ist das kleine „Touri-Örtchen“ El Chaltén, wo Wandertouristen im Hotel übernachten. Wer zum Fuße des Fitz Roy wandert, durchstreift urwüchsige Südbuchenwälder, wirft beeindruckende Blicke auf die Eisgipfel und zieht an glasklaren Gletscherseen vorbei. Lokale Touristikunternehmen bieten von El Chaltén aus auch geführte Tageswandertouren  zu  den Seen Laguna Torre oder Laguna de los Tres an. Die Wanderdauer beträgt etwa 8 Stunden.

Wanderungen Fitz Roy

Rundwanderungen um den Monte Fitz Roy zur Laguna de los Tres Roy starten nordwestlich von Örtchen an einem Holzschild. Nach einem Kilometer leichtem Marsch bergauf erreicht man linke Hand an den ersten Aussichtspunkt. von wo aus man einen Blick auf den Fitz Roy Eisgipfel werfen kann. Wer dem Weg weiter Richtung Camp „Poincenot“ folgt, kommt nach einem moderaten Anstieg schließlich zum steil ansteigenden Finale. Hier braucht man gutes Schuhwerk, denn Trekkingtouristen müssen oft über große Felsbrocken klettern. Wer es bis zur Laguna de los Tres schafft, wandert zum Ausgleich oben angekommen am Seeufer entlang.

Wanderungen Cerro Torre

Eine mögliche Wanderroute entlang des Cerro Torre Massivs beginnt südwestlich von El Chaltén am Flussufer des Rio Fitz Roy. Von dort aus geht es in moderatem Anstieg bergauf. Der erste Aussichtspunkt ist nach etwa einer Stunde erreicht. Weiterhin folgt man stets der Bescheilderung „Laguna Torre“, die man nach einem kurzen Anstieg erreicht. Wer einen genaueren Blick auf den Cerro Torre werfen will, wandert am See entweder links über die Moräne oder rechts zum Aussichtsunkt Maestri, der dem nach eigenen Aussagen ersten, glücklosen Bezwinger des Cerro Torre Gipfels gewidmet ist.

Nicht umsonst tragen die Spielfilme, die sich um Bergsteigerdramen am Cerro Torre drehen, Beinamen wie „Schrei aus Stein“ oder „Nicht den Hauch einer Chance“. Daher führen unsere Trekkingreisen an die beiden Gipfel Fitz Roy und Cerro Torre heran, ein Aufstieg ist jedoch nicht im Programm.

Freie Wanderung vom Trekking-Eldorado El Chaltén aus zum Fuße des Fitz Roy …

– Anzeige –

Chile • Argentinien

Carretera Austral und wildes Patagonien
19 Tage Selbstfahrertour

  • Traumstraßen Carretera Austral und Ruta 40
  • Übernachten in charmanten, urigen Estancias
  • Einsamkeit und Natur im wilden Patagonien

Eine geführte Wanderung bringt Sie zu einem Aussichtspunkt des Cerro Torre …

– Anzeige –

Chile • Argentinien | Patagonien

Fels und Eis – Wasser und Wind
19 Tage Trekking- und Naturreise

  • Patagonien intensiv für anspruchsvolle Trekkingfans
  • 7-tägige Wanderung im Nationalpark Torres del Paine
  • Berühmte Felsnadeln Fitz Roy und Cerro Torre

Cerro Fitz Roy, Laguna de los Tres und Cerro Torre in einer Reise erkunden!

– Anzeige –

Argentinien • Chile | Patagonien • Feuerland

Naturwunder in Patagonien und Feuerland
15 Tage Trekking- und Naturreise

  • Patagoniens und Feuerlands Höhepunkte aktiv erleben
  • Trekking am Fitz Roy und Cerro Torre
  • Überquerung der Magellanstraße