Startseite / Reisetipps für Argentinien / Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen für Argentinien

Welche Einreisebestimmungen gelten für deutsche Touristen in Argentinien? Wir haben in einer kurzen Checkliste das wichtigste zusammen gefasst:

  • Für die Einreise nach Argentinien benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, auch ein vorläufiger Reisepass genügt.
  • Ein Personalausweis reicht nicht aus für die Einreise nach Argentinien.
  • Touristen, die sich weniger als 90 Tage im Land aufhalten, brauchen kein Visum.
  • Im Flugzeug wird eine Touristenkarte ausgehändigt, die jede/r Reisende stets mit sich führen und bei der Ausreise wieder abgeben muss.
  • Die Touristenkarte sowie den Reisepass müssen Urlauber während ihres Aufenthalts stets mit sich führen.
  • Bei der Einreise (Seehafen oder Flughafen) werden von allen ausländischen Touristen seit 2012 Fingerabdrücke genommen und Portätfotos erstellt.
  • Fertigen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses an und bewahren Sie sie getrennt voneinander auf.

Zollbestimmungen für die Einreise nach Argentinien

Sollten Sie Esswaren bei sich haben, empfehlen wir Ihnen, auf der Zollerklärung „Si“ (Ja) anzukreuzen und den Beamten alles zu zeigen, was Sie dabei haben. Dagegen dürfen zollfrei bis zu 3 Liter Alkohol, 500 g Tabak oder 500 Stück Zigaretten und 100 Zigarren eingeführt werden.

Die Einfuhr von Bargeld bis 10.000,- US$ ist beschränkungsfrei und muss nicht deklariert werden.

Urbanes südamerikanisches Flair in Buenos Aires erleben: Mit unseren Reisebausteinen nutzen Sie Ihre Zeit voll aus!

– Anzeige –

Argentinien

Buenos Aires
3 Tage Reisebaustein

  • Entdeckungen in der Tango-Metropole
  • Optionale Verlängerung mit Tigre-Ausflug
ab 320 EUR