Aconcagua, Aufstieg in 6200 m

Aconcagua: Der höchste Berg Amerikas

Der höchsten Berg Amerikas und einer der „Seven Summits“ ist der 6.962 Meter hohe Aconcagua im nordwestlichen Argentinien. Der technisch einfach zu besteigende Berg verlangt von den Alpinistinnen eine gute Akklimatisation. Das Anmarschtrekking führt durch das Horcones-Tal mit Blick auf die Südwand des Aconcagua. Vom 4.330 m hohen Basislager Plaza de Mulas beginnt die oft begangene Normalroute. Der Aufstieg führt je nach Taktik in Abhängigkeit vom Wetter über ein oder zwei Hochlager zum Gipfel. Einen sehr ausführlichen und persönlichen Reisebericht über eine Aconcagua-Besteigung finden Sie hier!

Erklimmen Sie den Aconcagua mit unseren erfahrenen Reiseleitern!

– Anzeige –

Argentinien • Chile

Aconcagua (6962 m) – Der höchste Berg Amerikas
22 Tage Expeditionsreise

  • Einer der berühmten „Seven Summits“
  • DIAMIR-Expeditionsleiter und lokales Kochteam
  • Gepäcktransport bis ins Basislager mit Lastentieren